Online-Check der Entgeltstrukturen nun in weiteren fünf Sprachen möglich

Basierend auf dem Online-Check von Logib-D können Unternehmen nun in weiteren fünf Sprachen bzw. Ländern ein Web-Tool zur freiwilligen Analyse ihrer geschlechtsspezifischen Entlohnungsstrukturen nutzen. Nach Großbritannien, Polen, Finnland und Frankreich ist nun das equal pacE Web-Tool in niederländischer Sprache an den Start gegangen, das sich speziell an Unternehmen im flämischen Teil Belgiens und in den Niederlanden richtet.

Interessierte Unternehmen in den jeweiligen Mitgliedsstaaten sind herzlich eingeladen, das equal pacE web tool zu nutzen und detaillierte Informationen zu den Ursachen von potenziell bestehenden Entgeltunterschieden von Frauen und Männern zu erhalten. Diese sind individuell auf das eigene Unternehmen zugeschnitten und werden auf Knopfdruck in einem umfassenden PDF-Ergebnisbericht dargestellt.

Flankierend werden in den genannten Ländern Train-the-Trainer-Workshops durchgeführt, die sich primär an Sozialpartner, Multiplikatoren sowie öffentliche Institutionen richten. Die Workshops geben Teilnehmern u.a. die Möglichkeit, das equal pacE web tool kennen zu lernen und Strategien zu diskutieren, die zu einer Reduktion ggf. bestehender Entgeltunterschiede beitragen können. Die nächsten Veranstaltungen finden in London und Brüssel statt.

equal pacE wird gemeinsam vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, PMSG PersonalMarkt Services sowie der Roland Berger GmbH durchgeführt. equal pacE wird durch das PROGRESS-Programm der Europäischen Union kofinanziert; das Konsortium wird auch durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell unterstützt.

Zur Website von equal pacE